Produkte

Produkte Entwicklung

Wissenschaft made by Gomolzig
Auch im Zeitalter der prestigeträchtigen kommerziellen Raumfahrt bleiben Bild gebende Verfahren aus dem Flugzeug eine wirtschaftliche, flexible und zuverlässige Alternative. Wir leisten mit der Umrüstung von Serienflugzeugen zu Kameraträgern unseren Beitrag zu finanzierbarer Wissenschaft zur Erstellung präziser Landkarten, und zur Erforschung der Bodenbeschaffenheit beispielsweise im Dienste der Geologie.

Das mechanische Auge setzen wir in einen etwa 500 mm großen Durchbruch in der Unterseite des Rumpfes von Flugzeugen oder Helikoptern. Die Zellenstruktur wird dabei so verstärkt, dass keine Einbußen hinsichtlich der Leistung des Fluggeräts zu befürchten sind. Durch den Einsatz doppelter Vorrichtungen mit zwei Kameraöffnungen lässt sich die Arbeitseffizienz nochmals steigern.

An unseren verschiedenen Standorten haben wir bereits zahlreiche Maschinen unterschiedlicher Ausstattung umgerüstet, beispielsweise von Cessna die Muster 180, 185, 206, 208, 340, 402 und 404, ebenso die Aero Commander oder die Beech S 18.

Neben dem mechanischen Umbau integrieren wir auch Steuer- und Computereinheiten, mit denen dann beispielsweise eine GPS-Bildmittenbestimmung durchgeführt wird.

Weitere Flugzeugkomponenten
Zusätzliche Schwerpunkte in der Entwicklung sind mechanische Steuerungssysteme, Auspuffsysteme, Fallschirmspringer-Umrüstsätze und weitere Umbauten.

Auch außerhalb des Luftfahrtbereichs bringen wir unsere Kompetenz in verschiedene technische Projekte ein wie z.B. bei der Entwicklung des Antriebskonzeptes des Flightship (Bodeneffektfahrzeug).